Rahm-Herz mit Bandnudeln

Nochmals ein Rezept aus dem Kochbuch von Reinhard Dippelreither „Das Innereien-Kochbuch – Alte und neue Rezepte“, diesmal mit einem Stück Schweineherz.

Das Herz wird erst angebraten und dann in einem Gemüsefond gegart.

Schließlich aufgeschnitten und angerichtet.

Dazu gibt es Wurzelwerk.

Und eine leckere Sauce, die vor dem Servieren über die Pasta gegeben wird.

Die Sauce schmeckt fruchtig-säuerlich, aufgrund des verwendeten Zitronenschalen-Abriebs, des Zitronensafts und der Kapern.

Als Beilage steht im Original zwar Kartoffeln. Ich wähle aber Bandnudeln für die leckere Sauce.

 

Rahm-Herz mit Bandnudeln

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde, 10 Minuten

Gesamtzeit: 1 Stunde, 10 Minuten

Für 2 Personen

Rahm-Herz mit Bandnudeln

Leckeres Herz mit Pasta und viel Sauce

Zutaten

  • 400 g Scheineherz
  • 150 g durchwachsener Bauchspeck
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl
  • 200 g Wurzelgemüse (Wurzeln, Pastinaken, Petersilienwurzeln, rote Beete)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 500 ml Gemüsefond
  • 100 ml Schmand
  • 2 TL Mehl
  • Schalenabrieb einer Bio-Zitrone
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Kapern
  • Butterschmalz
  • 250 g Bandnudeln

Anleitung

  1. Schneiden Sie den Speck in kurze Streifen. Schälen Sie die Schalotten und Knoblauchzehen und schneiden Sie sie klein.
  2. Salzen und pfeffern Sie das Herz. Bemehlen Sie es von allen Seiten.
  3. Geben Sie Butterschmalz in einen Topf und braten Sie Speck, Schalotten und Knoblauch darin an. Geben Sie das Herz hinzu und braten Sie es ebenfalls auf allen Seiten kross an. Löschen Sie mit dem Fond ab. Geben Sie die Lorbeerblätter hinzu. Lassen Sie alles zugedeckt bei geringer Temperatur 1 Stunde schmoren. Falls notwendig, gießen Sie etwas Fond während der Schmorzeit nach.
  4. Währenddessen putzen Sie das Wurzelwerk, schälen es und schneiden es quer in Scheiben bzw. die rote Beete in kleine Würfel.
  5. Geben Sie Butterschmalz in eine Pfanne und erhitzen Sie es. Geben Sie das Wurzelwerk hinzu und braten Sie es einige Minuten kross an.
  6. Nehmen Sie das Herz aus der Sauce, geben Sie es auf einen Teller und halten Sie es warm.
  7. Geben Sie den Schmand in eine Schale, geben Sie Mehl hinzu und verrühren Sie alles. Geben Sie es in die Sauce. Geben Sie ebenfalls das Wurzelgemüse hinzu. Verrühren Sie alles und bringen Sie die Sauce wieder zum Kochen.
  8. Geben Sie den Zitronenschalen-Abrieb, den Zitronensaft, den Senf und die Kapern hinzu. Nehmen Sie die Lorbeerblätter heraus. Verrühren Sie alles gut und schmecken Sie die Sauce ab.
  9. Bereiten Sie währenddessen die Pasta nach Anleitung zu.
  10. Tranchieren Sie das Herz und verteilen Sie es auf zwei Teller. Verteilen Sie ebenfalls die Pasta auf die beiden Teller. Geben Sie großzügig von der Sauce über die Pasta.
  11. Servieren. Guten Appetit!
Powered by Zip Recipes
https://www.nudelheissundhos.de/2017/12/10/rahm-herz-mit-bandnudeln/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.