Autor: Thobie

Trofie mit Pesto alla Calabrese

Dieses Mal ein Rezept mit einer neuen Nudelsorte. Nein, sie heißt nicht Sophie. Sondern Trofie. Es sind kleine, gedrehte Nudeln, die aber dennoch 10 Minuten Garzeit benötigen und sehr lecker sind. Es ist so, wie es mir einmal beim Schreiben…

Galletti tricolore mit Sugo

Ein einfaches Pasta-Gericht. Mit Galletti tricolore. Die Pasta hat die normale, beige Nudelfarbe. Aber auch auch eine rote Farbe, hergestellt mit Tomaten. Und eine grüne Farbe, hergestellt mit Majoran. Dazu ein einfaches Sugo aus Gemüse und Gewürzen. Eine Chili-Schote verleiht…

Putenlebern auf Galletti tricolore

  Ich habe das erste Mal Putenlebern zubereitet. Diese sind nicht immer zu bekommen. Jedenfalls habe ich sie bei meinen bisherigen Discountern und Supermärkten nicht bekommen. Als ich Anfang der Woche bei einem größeren Supermarkt einkaufen war, fand ich im…

Pansen-Pfanne

Ein Pfannengericht. Zubereit aus sechs frischen Zutaten. Alles kross und knusprig in Butter in der Pfanne gebraten. Als Hauptzutat Pansen, den ich schon in Gemüsefond einige Stunden gegart und somit vorbereitet und eingefroren hatte. Er wird als erstes einige Minuten…

Süßkartoffel-Fritten

Krosse Fritten Ja, wie soll man sie denn nennen, die Pommes frites von der Süßkartoffel? Schon Pommes frites, aus dem Französischen, ist an sich ja falsch. Denn Pommes bedeutet Äpfel. Die Kartoffel heißt korrekt Pommes de terre, also Erdapfel. Also…

Soja-Reis-Milch-Torte

Meine erste vegane Torte. Die exzellent gelingt. Eine meiner besten Torten, die ich bisher zubereitet habe. Und wie so oft gilt, wenn die Zutaten gut zusammenpassen, das Gericht harmonisch und gut schmeckt, dann stellt sich  nicht mehr die Frage, ob…

Glasschüssel

Ich hatte seit längerer Zeit keine größere Schüssel mehr im Haushalt. Da ich aber in den letzten Monaten doch des öfteren einen leckeren Salat zubereitet und gegessen habe, hatte ich doch Bedarf an einer neuen, größeren Schüssel. Ich recherchierte im…

Kakao-Kuchen mit Dinkelmehl und Honig

Der Kuchen ist nur bedingt gelungen. Jedoch zuerst zur Zubereitung. Ich bereite einen ganz normalen Rührkuchen zu. Gebe allerdings als Besonderheit einige Esslöffel Kakao hinzu, um einen guten Kakaogeschmack im Kuchen zu erhalten. Außerdem habe ich das übliche Weizenmehl durch…