Birnen-Kuchen mit Streusel

Ich bereite jetzt am Ende des Sommers nochmals einen leckeren Obst-Kuchen zu.

Ich entschied mich für Birnen.

Und beim Teig nicht für eine Tarte, sondern dieses Mal für einen Mürbeteig, und ich gebe dann noch viele Streusel auf die Birnen obenauf.

Der Kuchen gelingt sehr gut und ist sehr lecker.

Der Mürbeteig und die Streusel schmecken sehr fein.

 

Birnen-Kuchen mit Streusel

Kategorie: Kuchen

Birnen-Kuchen mit Streusel

Sehr leckerer Obst-Kuchen

Zutaten

    Für die Füllung:
  • 5 große Birnen

Anleitung

  1. Strunk der Birnen entfernen. Birnen schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden.
  2. Mürbeteig nach dem Grundrezept zubereiten.
  3. Streusel nach dem Grundrezept zubereiten.
  4. Mürbeteig in die Spring-Backform drücken. Birnenspalten ringförmig auf den Teig legen.
  5. Streusel darüber verteilen.
  6. Kuchen weiterhin nach dem Grundrezept backen.
  7. Herausnehmen, gut abkühlen lassen, stückweise anschneiden und servieren.
  8. Guten Appetit!
Powered by Zip Recipes
https://www.nudelheissundhos.de/2018/09/11/birnen-kuchen-mit-streusel/

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare für “Birnen-Kuchen mit Streusel

  1. 13. Oktober 2019 at 11:57

    Grundrezept für Mürbeteig, ok. Grundteig für Streusel, auch ok.
    Kuchen weiterhin nach dem Grundrezept backen … welches Grundrezept? Ich dachte „Birnen-Kuchen mit Streusel“ sei das Grundrezept.
    Welche Backzeit und Temperatur?

    Sehr umständlich zum Nachbacken … Wenn dann doch bitte alles in ein Rezept packen und nicht von einem Link zum nächsten jagen …

  2. 13. Oktober 2019 at 14:38

    Moin, Christine, sorry, ich dachte, ich hätte bei der Zubereitung des Mürbeteigs auch die weitere Zubereitung und das Backen des Kuchens angegeben.
    Also, Backofen auf 180 Grad Celsius Ober-/Unterhitze erhitzen und Kuchen auf mittlerer Ebene für 1 Stunde Backen.
    Da die Zubereitung eines Mürbeteigs und die der Streusel eigentlich immer identisch sind, habe ich diese nicht immer in das Rezept für den Kuchen mit aufgenommen, sondern sie als Grundrezepte veröffentlicht und jeweils den Link in den jeweiligen Rezepten genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.