Beinscheibe mit Gemüse und Salzkartoffeln

Dieses Rezept lehnt sich an dem italienischen Klassiker Osso bucco an, entspricht diesem Rezept aber nicht vollständig.

Ich habe einfach zwei Beinscheiben gewürzt und in heißem Öl auf jeweils jeder Seite angebraten.

Als Beilage habe diverse Gemüsesorten gewählt, die ich gerade vorrätig hatte und die zu den Beinscheiben passten. Somit kann man das Gericht sowohl mit der zweiten Beilage Salzkartoffeln essen. Als auch in Variation als Eintopf.

 

Beinscheibe mit Gemüse und Salzkartoffeln

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde

Gesamtzeit: 18 Stunden, 46 Minuten

Für 2 Personen

Beinscheibe mit Gemüse und Salzkartoffeln

Leckere Beinscheibe

Zutaten

  • 2 Beinscheiben
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Lauchzwiebeln
  • 8 Stängel Staudensellerie
  • 1 Kohlrabi
  • 1/2 Knollensellerie
  • 1/2 Fenchel
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 2 Wurzeln
  • 6 Kartoffeln
  • scharfes Rosen-Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 1–1 1/2 l Wasser
  • Öl

Zubereitung

  1. Beinscheiben auf jeweils jeder Seite mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.
  2. Gemüse putzen, gegebenenfalls schälen und zerkleinern.
  3. Das Grün des Fenchels zurückbehalten und kleinwiegen.
  4. Öl in einem großen Topf erhitzen, Beinscheiben hineingeben und auf jeweils jeder Seite einige Minuten kross anbraten.
  5. Gemüse dazugeben. Mit dem Wasser ablöschen.
  6. Zugedeckt bei geringer Temperatur 1 Stunde köcheln lassen.
  7. 10 Minuten vor Ende der Garzeit Kartoffeln schälen. Wasser in einem Topf erhitzen, leicht salzen und Kartoffeln darin etwa 6–7 Minuten garen.
  8. Sauce abschmecken.
  9. Kartoffeln auf zwei große Teller verteilen. Gemüse ebenfalls auf die beiden Teller geben. Jeweils eine Beinscheibe dazugeben. Von der Sauce großzügig über Kartoffeln, Gemüse und Beinscheiben verteilen. Mit dem Fenchelgrün garnieren.
  10. Servieren. Guten Appetit!
Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
https://www.nudelheissundhos.de/2018/12/02/beinscheibe-mit-gemuese-und-salzkartoffeln/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.