Thüringer Rostbratwürste, Bohnengemüse und Kartoffelstampf

Ein rustikales Gericht. Zu dem man nicht viel berichten kann.

Einfach Rostbratwürste aus der Packung.

Ein wenig Bohnen geputzt, zerkleinert und gegart. Gewürzt mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut.

Für den Kartoffelstampf einfach geschälte Kartoffeln gegart, mit dem Kartoffelstampfer zerstampft und ein wenig Milch untergemischt. Gewürzt mit Paprika-Pulver Salz, Pfeffer, Muskat und einer Prise Zucker.

 

Thüringer Rostbratwürste, Bohnengemüse und Kartoffelstampf

Prep Time: 10 Minuten

Cook Time: 15 Minuten

Für 2 Personen

Thüringer Rostbratwürste, Bohnengemüse und Kartoffelstampf

Wurst, Bohnen und Stampf

Zutaten

  • 10 Thüringer Rostbratwürste (2 Packungen)
  • 500 g Schnittbohnen
  • 4 große Kartoffeln
  • Bohnenkraut
  • süßes Paprika-Pulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • eine Prise Zucker
  • Milch
  • Butterschmalz

Anleitung

  1. Putzen Sie die Bohnen und zerkleinern Sie sie grob.
  2. Schälen Sie die Kartoffeln und zerkleinern Sie sie ebenfalls grob.
  3. Geben Sie zwei Töpfe mit Wasser auf den Herd, salzen Sie es jeweils leicht, erhitzen Sie es und garen Sie darin die Bohnen respektive die Kartoffeln etwa 10–15 Minuten.
  4. Währenddessen geben Sie Butterschmalz in zwei Pfannen und braten die Würste auf jeweils beiden Seiten einige Minuten kross an.
  5. Gießen Sie das Wasser der Bohnen und der Karoffeln ab.
  6. Geben Sie einen Schuss Milch zu den Kartoffeln. Würzen Sie mit süßem Paprika-Pulver, Salz, Pfeffer, etwas Muskat und einer Prise Zucker. Zerstampfen Sie die Kartoffeln mit dem Kartoffelstampfer und verrühren Sie alles.
  7. Würzen Sie die Bohnen mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut und vermischen Sie alles gut.
  8. Geben Sie jeweils 5 Bratwürste auf einen Teller. Verteilen Sie das Bohnengemüse auf den beiden Tellern. Verteilen Sie ebenfalls den Kartoffelstampf.
  9. Servieren. Guten Appetit!
Powered by Zip Recipes
https://www.nudelheissundhos.de/2018/03/28/thueringer-rostbratwuerste-bohnengemuese-und-kartoffelstampf/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.