Schlagwort: Zitrone

Avocado-Pasta

Dieses Rezept habe ich aus meinem neuen, veganen Kochbuch. Ich habe es natürlich ein wenig abgewandelt. Ich hatte kein Basilikum vorrätig, also habe ich frischen Rosmarin verwendet. Und das Cashewmus und die vegane Milch für die Cremigkeit des Pestos habe…

Mohnkuchen mit Streuseln

Vermutlich ist das der erste Mohnkuchen, den ich zubereite und backe. Ich kann mich jedenfalls nicht daran erinnern, schon einmal mit Mohn gebacken zu haben. Ich habe nach Rezepten für Mohnkuchen im Internet recherchiert. Und stieß auf wirklich sehr umfangreiche…

Kürbis-Tarte

Eine feine Tarte. Passend zur Jahreszeit, da ja Herbstzeit gleich Kürbiszeit bedeutet. Als Kürbis dient ein Butternut-Kürbis. Verfeinert und leicht gesäuert mit dem Saft zweier Zitronen. Aber mit ausreichend Süße durch die Zugabe von Zucker.  

Kalte Birnen-Suppe

Diese Birnensuppe schmeckt an heißen Tagen sehr gut und ist wirklich sehr erfrischend. Es ist eines der leckersten Gerichte, das ich in den letzten Jahren gegessen habe. Der Trick, die geschälten Birnenstücke mit Zitronensaft zu übergießen, damit sie nicht an…

Zitronen-Tarte

Ein Rezept für eine Tarte mit Zitronen, wenn man davon viele vorrätig hat und sie nicht anders zu verbrauchen weiß. Ich hatte zwei Bio-Zitronen und vier normale Zitronen vorrätig. Von ersteren habe ich Schale und Saft, von letzteren natürlich nur…

Honigäpfel mit Weinschaum

Ein leckeres Rezept für ein Dessert aus einem meiner Kochbücher für die Mikrowelle. In 13 Minuten in der Mikrowelle gegart. Und auch die Zubereitungszeit liegt bei gerade einmal 10 Minuten. Alles in allem also sehr schnell zubereitet und serviert. Und…

Frittierte Lachsforelle mit Steckrübenstampf

Zwei leckere, frische Lachsforellen. Gesäubert, gesäuert und gesalzen, wie es die drei „S“ für die Zubereitung von Fisch so vorgeben. Dieses Mal nicht in Butter gebraten. Sondern in der Friteuse frittiert. Dazu ein feines Stampf aus einer Steckrübe.   Frittierte…

Scholle Finkenwerder Art mit Bratkartoffeln

Ein sehr leckeres Fisch-Gericht mit Schollen. Der Zusatz „Finkenwerder Art“ bedeutet, dass man die Schollen  mit Krabben und Speck zubereitet und serviert. Und wie es sich in Hamburg auch richtig gehört, werden standesgemäß original Büsumer Krabben für das Gericht verwendet. Leider…