Gedeckter Himbeer-Wassermelone-Kuchen

Ich habe ein Experiment durchgeführt, bei dem ich nicht wusste, ob es mir gelingt.

Ich hatte eine Wassermelone gekauft. Und dazu noch zwei Schalen Himbeeren.

Nun, die Wassermelone einfach so in den kommenden Tagen aus der Hand essen? Wer sagt, dass ich das so machen muss? Seht Ihr, man kann es auch anders machen. Ich überlegte, ob ich die Wassermelone nicht auch für einen Obst-Kuchen verwenden könnte. Aber ich hatte Bedenken, da es sich doch um ein sehr saftiges Obst handelt. Und ob das beim Backen durchgaren würde, oder eher den Kuchen durchweichen würde und er nicht stabil wäre nach dem Backen? Nun, ich entschied mich, das Experiment einmal zu wagen und einen Kuchen damit zu backen.

Zusätzlich gab ich noch die zwei Schalen Himbeeren zu der geschnittenen und kleingewürfelten Wassermelone und vermischte beides gut miteinander.

Im Nachhinein stellte ich fest, dass die Wassermelone eigentlich gar nicht so das Problem war, denn sie bleibt erstaunlich stabil beim Backen. Das Hauptaugenmerk hätte ich dagegen eher auf die Himbeeren legen müssen, die schon beim Zubereiten der Tarte leicht vermatschten und nicht mehr im ursprünglichen, ganzen Zustand erhalten blieben. Sie waren es nach dem Backen, die Flüssigkeit absonderten und den Kuchen leicht flüssig machten.

Aber der Mürbeteig, den ich ja in die Backform gebe, hat ja relativ viel Margarine, so dass er dennoch stabil bleibt und diesen Austritt von Flüssigkeit ein wenig auffängt.

Das Ergebnis, trotz meiner anfänglichen Bedenken, war also ein wunderbarer, wohl schmeckender, stabiler Obst-Kuchen, den ich vor dem Backen noch mit frischen Streuseln gedeckt und somit verfeinert hatte.

Also Experiment gelungen, Obst-Kuchen wunderbar, das verwendete Obst verwende ich gerne wieder für einen Kuchen.

 

Gedeckter Himbeer-Wassermelone-Kuchen

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde

Gesamtzeit: 1 Stunde, 20 Minuten

Gedeckter Himbeer-Wassermelone-Kuchen

Zutaten

    Für das Obst:
  • 1/4 Wassermelone
  • 2 Schalen Himbeeren

Zubereitung

  1. Mürbeteig nach dem Grundrezept zubereiten.
  2. Streusel nach dem Grundrezept zubereiten.
  3. Wassermelone in dünne Scheiben schneiden, die Schale abschneiden, Kerne entfernen, kleinwürfeln und in eine Schüssel geben.
  4. Himbeeren zur Melone geben und alles gut vermischen.
  5. Flüssigkeit des Obstes abschütten, Obst auf den Mürbeteig geben und gut verteilen.
  6. Kuchen weiter nach dem Grundrezept zubereiten und backen.
  7. Gut abkühlen lassen.
  8. Stückweise anschneiden und servieren.
  9. Im Kühlschrank aufbewahren.
  10. Guten Appetit!
Powered by Zip Recipes
https://www.nudelheissundhos.de/2019/07/07/gedeckter-himbeer-wassermelone-kuchen/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.