Scharfe Kartoffelsuppe, Speck, Mini-Würste und Schrippen

Ein leckerer Eintopf. Der aber eine ganze Mahlzeit darstellt.

Ohne Fett angebratener Speck und Mini-Würste geben ihm Geschmack.

Und die verwendeten Chili-Schoten geben dem Eintopf eine angenehme Schärfe.

Ich bereite den Eintopf mit selbst zubereitetem Gemüsefond zu, so dass der Eintopf auch hierdurch schon eine gewisse Würze hat.

Scharfe Kartoffelsuppe, Speck, Mini-Würste und Schrippen

Prep Time: 15 Minuten

Cook Time: 30 Minuten

Für 2 Personen

Scharfe Kartoffelsuppe, Speck, Mini-Würste und Schrippen

Eine ganze Mahlzeit

Zutaten

  • 6 Kartoffeln
  • 2 Wurzeln
  • 1/2 Stange Lauch
  • 100 g durchwachsener Bauchspeck
  • eine Portion Mini-Würste
  • 400 ml Gemüsefond
  • 6 getrocknete Chili-Schoten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Schnittlauch

Anleitung

  1. Kartoffeln schälen. Wasser in einem Topf erhitzen, leicht salzen, Kartoffeln hineingeben und etwa 10 Minuten garen.
  2. Kartoffeln herausnehmen. 2 Kartoffeln in kleine Würfel schneiden. 4 Kartoffeln in eine schmale, hohe Rührschüssel geben und mit dem Pürierstab zu Kartoffelbrei pürieren.
  3. Wurzeln und Lauch putzen und gegebenenfalls schälen. In kleine Würfel schneiden.
  4. Speck ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  5. Chilischoten putzen und kleinschneiden.
  6. Schnittlauch kleinschneiden.
  7. Einen Topf ohne Fett auf einer Herdplatte erhitzen. Speck und Chilischoten hineingeben, anbraten und dabei das Fett des Specks auslassen.
  8. Kartoffeln, Wurzeln und Lauch hinzugeben. Mit dem Fond ablöschen. Kartoffelbrei dazugeben und unterrühren.
  9. Mini-Würstchen dazugeben.
  10. Alles zugedeckt bei geringer Temperatur 30 Minuten köcheln lassen.
  11. Eintopf mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
  12. Eintopf auf zwei tiefe Suppenteller verteilen. Mit Schnittlauch garnieren.
  13. Mit jeweils zwei Schrippen servieren. Guten Appetit!
Powered by Zip Recipes
https://www.nudelheissundhos.de/2019/02/15/scharfe-kartoffelsuppe-speck-mini-wuerste-und-schrippen/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.