Maultaschen auf italienische Art

Nein, diese Maultaschen sind natürlich nicht italienisch. Es sind gute, schwäbische Maultaschen. Wie gewohnt.

Aber ich kann dieses Gericht auch nicht „Geschmälzte Maultaschen“ nennen, denn sonst hätte ich die Maultaschen in Butterschmalz anbraten und schwenken müssen.

Ich will die Maultaschen aber mit weiteren Zutaten italienisch zubereiten. Weshalb ich zum Anbraten und Servieren ein gutes Olivenöl verwende.

Das Gericht ist schnell zubereitet. Es besticht durch seine frischen, guten Zutaten. Und es schmeckt sehr gut.

 

Maultaschen auf italienische Art

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 17 Stunden, 56 Minuten

Für 2 Personen

Maultaschen auf italienische Art

Frisch und schmackhaft

Zutaten

  • 800 g schwäbische Maultaschen (2 Packungen, 8 Stück)
  • 16 Kirschtomaten
  • 8 kleine, weiße Champignons
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 100 g Parmesan
  • Salz
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Wasser in einen Topf erhitzen und Maultaschen nach Anleitung zubereiten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Quer in dicke Streifen schneiden.
  2. Kirschtomaten halbieren. Champignons vierteln. Lauchzwiebeln putzen und quer in Ringe schneiden. Parmesan in grobe Späne hobeln.
  3. Viel Öl in einer Pfanne erhitzen und Maultaschen darin einige Minuten kross anbraten. Herausnehmen und in einen tiefen Teller geben. Parmesan dazugeben und vermischen.
  4. Nochmals Öl in die gleiche Pfanne geben, Kirschtomaten, Champignons und Lauchzwiebeln hineingeben und einige Minuten kross anbraten. Salzen.
  5. Gemüse mit dem Olivenöl über die Maultaschen geben. Eventuell nochmals etwas Olivenöl über das Gericht geben.
  6. Servieren. Guten Appetit!
Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
https://www.nudelheissundhos.de/2018/07/26/maultaschen-auf-italienische-art/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.