Zitronen-Limetten-Tarte

Was macht man mit Bio-Zitronen und Limetten, die man übrig und für die man in absehbarer Zeit keine Verwendung hat? Wenn ich sie nicht für ein Gericht verwenden würde, würden sie innerhalb weniger Wochen entweder zu schimmeln beginnen oder eben eintrocknen.

Also habe ich mich entschieden, daraus eine Zitronen-Limetten-Tarte zuzubereiten. Da es eine süße Tarte wird, verwende ich keinen Hefeteig, sondern einen Mürbeteig. Und ich gebe – auch wenn dies ein wenig viel anmutet – tatsächlich den Schalenabrieb aller drei Zitronen in die Füllmasse. Und natürlich auch den Saft und das Fruchtfleisch.

Diese süßes Tarte ist eine der wenigen, die nicht komplett im Backofen gebacken wird. Sondern es wird zuerst der Tarte-Boden vorbereitet und gebacken. Dann kommt die Füllmasse hinein und die Tarte wird einige Stunden im Kühlschrank erkalten gelassen. Bevor man die Tarte anschneidet und serviert.

Die Tarte schmeckt sehr fruchtig-frisch und aromatisch.

 

Zitronen-Limetten-Tarte

Vorbereitungszeit: 3 Stunden

Kochzeit: 30 Minuten

Gesamtzeit: 3 Stunden, 30 Minuten

Zitronen-Limetten-Tarte

Leckere, fruchtig-frische Tarte

Zutaten

    Für den Mürbeteig:
  • Grundrezept
  • ,Für die Füllung:
  • 3 Eigelb
  • 3 Eier
  • 180 g Zucker
  • Schalenabrieb von 3 Bio-Zitronen
  • Saft von 3 Bio-Zitronen
  • Saft von 3 Limetten
  • 185 g Butter

Zubereitung

Für den Teig:
  • Mürbeteig nach Anleitung zubereiten.
  • Backofen auf 190 Grad Celsius Ober-/Unterhitze erhitzen.
  • Eine Spring-Backform oder eine Tarte-/Quiche-Backform einfetten. Teig hineingeben, ausdrücken und einen 2 cm hohen Rand ausziehen. Für 30 Minuten auf mittlerer Ebene in den Backofen geben. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Für die Füllung:
  • Alle Zutaten in einen Topf geben und auf dem Herd bei mittlerer Temperatur zum Kochen bringen. Dabei ständig mit dem Kochlöffel gut umrühren, da die Füllmasse sonst leicht am Boden des Topfes anbrennt. Die Eier sollen stocken und die Füllmenge eine feste Masse ergeben. Durch ein großes Küchensieb in eine Schüssel geben. Die Füllmasse in den Tarte-Boden geben und verteilen. Backform 2–3 Stunden in den Kühlschrank geben und erkalten lassen.
  • Stückweise aufschneiden und servieren. Guten Appetit!
  • Hinweis:

    Mein Rat: Unbedingt Saft und Fruchtfleisch der Bio-Zitronen und Limetten verwenden.

    Noch ein Rat: Man sollte die Tarte besser im Kühlschrank aufbewahren, da sie leicht verdirbt.

    Ein letzter Rat: Man behält die Tarte besser auf dem Boden der Spring-Backform und gibt so so auf ein Kuchengitter oder eine Kuchenplatte. Der Mürbeteig ist leicht zerbrechlich und somit würde die Tarte beim Verschieben auf ein Kuchengitter oder eine Kuchenplatte leicht zerbrechen.

    Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
    https://www.nudelheissundhos.de/2017/08/04/zitronen-limetten-tarte/

     

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Bitte ausfüllen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.