Hähnchenschenkel mit Stangensellerie

Ich verwende gern Hähnchenschenkel mit Rückenstück. Da hat man etwas mehr Fleisch zu essen.

Und ich habe bei den Schenkeln mittlerweile die optimale Gardauer herausgefunden, um sie in einer Pfanne mit Deckel in einer Sauce aus Weißwein oder Rotwein zu garen. 15 Minuten sind genau die richtige Gardauer, um die Schenkel innen noch saftig und leicht rosé zu garen. 20 Minuten wären schon zuviel und würden das Fleisch völlig durchgaren und trocken  machen.

Ich habe den Stangensellerie einfach nur kleingeschnitten, in etwas Butter gebraten und in einem Schluck Weißwein gegart. Nichts besonderes, aber lecker als Beilage.

 

Hähnchenschenkel mit Stangensellerie

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

Gesamtzeit: 25 Minuten

Kategorie: Geflügel

Für 2 Personen

Hähnchenschenkel mit Stangensellerie

Zutaten

  • 2 Hähnchenschenkel mit Rückenstück
  • 2 Stangensellerie
  • 2 EL Crème fraîche
  • Chardonnay
  • edelsüßes Paprika-Pulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Butter

Anleitung

  1. Stangensellerie putzen und quer kleinschneiden.
  2. Hähnchenschenkel auf jeder Seite mit Paprika, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.
  3. Butter in einer Pfanne erhitzen und Schenkel darin auf jeder Seite kross anbraten. Mit einem sehr großen Schluck Chardonnay ablöschen. Zugedeckt bei geringer Temperatur 15 Minuten garen. Bei Bedarf von dem Chardonnay nachgießen.
  4. Währenddessen Butter in einem Topf erhitzen und Stangensellerie darin einige Minuten kross anbraten. Einen sehr kleinen Schluck Chardonnay dazugeben und das Gemüse darin etwas garen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Zudecken und warmhalten.
  5. Crème fraîche zum Chardonnay zu den Schenkeln geben und verrühren. Sauce abschmecken.
  6. Schenkel auf zwei Teller geben. Stangensellerie dazu verteilen.
  7. Sauce über den Stangensellerie verteilen.
  8. Servieren. Guten Appetit!
Powered by Zip Recipes
https://www.nudelheissundhos.de/2019/09/20/haehnchenschenkel-mit-stangensellerie/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.