Schweine-Koteletts, Blumenkohl-Stampf und Mayonnaise

Ich bereite die Koteletts in der Friteuse zu, diese hatte ich von einer anderen Zubereitung noch auf der Arbeitsplatte in derKüche  stehen.

Einfach nur drei Minuten bei 180 Grad Celsius frittieren.

Und die Mayonnaise hatte ich auch noch von einer anderen Zubereitung übrig, so habe ich sie für dieses Gericht verwende.

Ich würze die Koteletts daher nicht, sondern gebe beim Anrichten des Gerichts einfach nur etwas Mayonnaise über die Koteletts.

Ich stampfe den Blumenkohl nach dem Garen mit dem Stampfgerät zu einem leckeren Stampf. Allerdings wird der Blumenkohl leider nicht so richtig geschmeidig und sämig, sondern ähnelt eher einem kleingeschnittenen Blumenkohl-Gemüse. Aber er ist sehr lecker. Und auch der Blumenkohl bekommt noch etwas Mayonnaise.

 

Schweine-Koteletts, Blumenkohl-Stampf und Mayonnaise

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 10 Minuten

Gesamtzeit: 15 Minuten

Kategorie: Schwein

Für 2 Personen

Schweine-Koteletts, Blumenkohl-Stampf und Mayonnaise

Zutaten

  • 4 Schweine-Koteletts
  • 1 Blumenkohl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter

Anleitung

  1. Strunk des Blumenkohls entfernen. Blumenkohl in kleine Röschen schneiden.
  2. Wasser in einem Topf erhitzen, leicht salzen und Blumenkohl darin etwa 10 Minuten garen.
  3. Blumenkohl durch ein Küchensieb geben und Kochwasser abschütten.
  4. Eine Portion Butterzum Blumenkohl geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Stampfgerät fein stampfen.
  5. Währenddessen Fett in der Friteuse erhitzen. Koteletts hineingeben und jeweils drei Minuten frittieren.
  6. Jeweils zwei Koteletts auf einen Teller geben.
  7. Blumenkohl-Stampf auf die beiden Teller verteilen.
  8. Auf die Koteletts und auf den Blumenkohl etwas Mayonnaise verteilen.
  9. Servieren. Guten Appetit!
Powered by Zip Recipes
https://www.nudelheissundhos.de/2019/08/27/schweine-koteletts-blumenkohl-stampf-und-mayonnaise/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.