Christstollen

Ein kleiner Nachtrag zur Weihnachtszeit. Das Rezept für einen Christstollen. Ich habe ihn nach Thüringer Art zubereitet, also mit Rosinen und Orangen- und Zitronenschalen verfeinert. Und mit wirklich sehr viel Puderzucker zum Bestäuben nach dem Backen.

Eigentlich wollte ich das Rezept Anfang der Adventszeit, also Anfang Dezember, veröffentlichen. Aus irgend einem Grund habe ich das übersehen und reiche es jetzt nach.

Man soll einen Christstollen nach dem Backen nicht sofort anschneiden und servieren. Sondern ihn in Alu- oder Frischhalte-Folie einpacken und erst eine Woche durchziehen lassen. Auch dann sollte man ihn immer nur anschneiden, einige Scheiben des Christstollens servieren und ihn ebenfalls wieder einpacken. Keine Bange, er wird dadurch nicht schlecht oder fängt an zu schimmeln, wie man vermuten könnte. Nein, er zieht etwas durch und wird im Geschmack sogar noch besser.

Der Christstollen gelingt sehr gut, und er ist sehr saftig und fruchtig.

Christstollen

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde

Christstollen

Leckerer Christstollen

Zutaten

  • 100 g Orangeat
  • 100 g Zitronat
  • 200 g Sultaninen
  • 2 Kardamomkapseln
  • 1/2 TL Muskat
  • 4 Pimentkörner
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 30 g frische Hefe
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml Milch
  • 500 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • Salz
  • 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 200 g Butter
  • 1 Ei
    Zum Fertigstellen:
  • Sehr viel Puderzucker

Zubereitung

  1. Orangeat und Zitronat in eine Küchenmaschine geben und zerkleinern.
  2. Kardamomkapseln aufbrechen und Saat herauslösen. Saat mit den Pimentkörnern in einen Mörser geben und fein mörsern. Mit Zimt, Muskat und Ingwer in eine Schale geben und alles vermischen.
  3. 50 ml Milch in einen Topf geben und leicht erhitzen. Hefe zerbröckeln und dazugeben. Ebenfalls Vanillinzucker und 2 EL Mehl hineingeben. Alles verrühren und zugedeckt an einem warmen Platz 15 Minuten gehen lassen.
  4. Schale der Bio-Zitrone abreiben und in eine Schale geben.
  5. Restliches Mehl, Zucker, 1 Prise Salz, Zitronenschale und Gewürzmischung in eine Küchenmaschine geben. Ebenfalls Butter, Ei, restliche Milch und den Vorteig dazugeben und alles 5 Minuten zu einem glatten Teig verrühren. Zitronat, Orangeat und Sultaninen dazugeben und alles zusammen nochmals 5 Minuten verrühren. Teig in der Schüssel abgedeckt an einem warmen Platz 1 Stunde gehen.
  6. Backofen auf 210 Grad Celsius Ober-/Unterhitze erhitzen.
  7. Backpapier auf ein Backblech geben. Aus dem Teig einen dicken, langen Strang formen und ihn längs auf das Backpapier legen. Backblech auf mittlerer Ebene in den Backofen geben.
  8. Stollen bei 210 Grad 10 Minuten backen. Dann Temperatur auf 180 Grad reduzieren und ihn weitere 50 Minuten backen.
  9. Backblech herausnehmen und Stollen vom Backpapier auf ein Kuchengitter geben. Stollen sehr kräftig mit Puderzucker bestäuben. Einige Stunden gut abkühlen lassen.
Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
https://www.nudelheissundhos.de/2019/01/11/christstollen-2/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.