Putenfleisch mit Gemüse in Teriyaki-Sauce mit Basmati-Reis

Pfannenrühren im Wok

Wenn Sie verschiedenes Gemüse vorrätig haben, und dazu noch etwas Geflügelfleisch wie Pute oder Hähnchen, können Sie mit einer geeigneten asiatischen Sauce ein leckeres Gericht zubereiten. Es mutet asiatisch an, aber es ist von den Zutaten nicht asiatisch, weil diese Zutaten nicht in Asien verwendet werden.

Ich habe als Fleisch Putenfleisch gewählt. Dazu als Gemüse Zwiebeln, Knoblauch, Lauchzwiebel, Buschbohnen, Stangensellerie, Fenchel, Rote Beete und Zucchini.

Für die Sauce verwende ich Fisch-Sauce für Salzigkeit und Teriyaki-Sauce für Würze.

Als Beilage gibt es Basmati-Reis.

 

Putenfleisch mit Gemüse in Teriyaki-Sauce mit Basmati-Reis

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

Kategorie: Geflügel

Für 2 Personen

Putenfleisch mit Gemüse in Teriyaki-Sauce mit Basmati-Reis

Leckeres, asiatisch anmutendes Gericht

Zutaten

  • 400 g Putenfleisch
  • 200 g Buschbohnen
  • 2 große Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 4 Stengel Stangensellerie
  • 1 Fenchelknolle
  • 6 kleine Rote Beete
  • 1/2 Zucchini
  • Fisch-Sauce
  • 250 ml Teriyaki-Sauce
  • Öl
  • 2 Tassen Basmati-Reis

Anleitung

  1. Putenfleisch in grobe Stücke schneiden.
  2. Gemüse putzen und grob zerkleinern. Fenchelgrün aufheben und kleinwiegen.
  3. Reis nach Anleitung zubereiten.
  4. Öl in einem Wok erhitzen und Gemüse darin 5 Minuten pfannenrühren. Putenfleisch dazugeben und noch einige Minuten pfannenrühren. Mit etwas Fisch-Sauce ablöschen. Teriyaki-Sauce dazugeben. Alles gut verrühren und noch einige Minuten köcheln lassen.
  5. Reis auf zwei tiefe Teller verteilen. Putenfleisch und Gemüse mit viel Sauce darüber geben.
  6. Gericht mit etwas Fenchelgrün garnieren.
  7. Servieren. Guten Appetit!
Powered by Zip Recipes
https://www.nudelheissundhos.de/2018/08/15/putenfleisch-mit-gemuese-in-teriyaki-sauce-mit-basmati-reis/

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.