Überbackene Koteletts mit Spiegelei

Ein kleiner Abend-Snack vor dem Fernseher.

Ich hatte noch vier Schweine-Koteletts übrig.

Ich würze sie mit süßem Paprika-Pulver, Salz und Pfeffer.

Versuchsweise habe ich auf jede Seite der Koteletts auch eine Prise Zucker als Geschmacksverstärker gegeben.

Ich brate sie in der Pfanne.

Gebe jeweils eine große Portion geriebenen Gouda darauf und überbacke sie unter der Grillschlange in der Mikrowelle oder im Backofen.

Währenddessen brate ich noch Spiegeleier im Eierring. Und gebe diese dann auf die überbackenen Koteletts.

Et voilà habe ich einen schmackhaften Abend-Snack.

 

Überbackene Koteletts mit Spiegelei

Vorbereitungszeit: 5 Minuten

Kochzeit: 15 Minuten

Gesamtzeit: 20 Minuten

Für 2 Personen

Überbackene Koteletts mit Spiegelei

Leckere Koteletts

Zutaten

  • 4 Schweine-Koteletts
  • 200 g geriebener Gouda
  • 4 Eier
  • süßes Paprika-Pulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Jeweils eine Prise Zucker
  • Öl

Zubereitung

  1. Würzen Sie die Koteletts jeweils auf beiden Seiten mit Paprika-Pulver, Salz und Pfeffer. Würzen Sie sie ebenfalls jeweils mit einer Prise Zucker.
  2. Geben Sie Öl in zwei Pfannen und erhitzen Sie es. Braten Sie die Koteletts auf jeder Seite jeweils 2 Minuten kross an.
  3. Nehmen Sie die Koteletts heraus, geben Sie sie auf zwei Teller und geben Sie jeweils eine große Portion Käse darüber.
  4. Schalten Sie den Grill an.
  5. Geben Sie die Koteletts nacheinander unter die Grillschlange und überbacken Sie sie einige Minuten.
  6. Währenddessen geben Sie nochmals Öl in die beiden Pfannen. Stellen Sie jeweils zwei Eierringe hinein. Schlagen Sie vier Eier auf und geben Sie jeweils ein Ei in einen Eierring. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer. Braten Sie die Spiegeleeir einige Minuten.
  7. Nehmen Sie die Koteletts aus der Mikrowelle bzw. dem Backofen und geben Sie jeweils ein Ei auf ein Kotelett.
  8. Servieren. Guten Appetit!
Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
https://www.nudelheissundhos.de/2018/03/08/%ef%bb%bfueberbackene-koteletts-mit-spiegelei/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte ausfüllen: * Das Zeitlimit ist überschritten. Bitte laden Sie die Seite nochmals.

*