Prärieauster-Gemüse-Ragout mit Bandnudeln

Nun, was ist eine Prärieauster, werdet Ihr Euch fragen. Das ist einfach erklärt. Eine Prärieauster ist ein Bullenhoden.

Als die Cowboys in Amerika ihre Viehtrecks durchführten und dabei unterwegs auch einmal ein Rind oder einen Bullen schlachteten, mussten sie natürlich alles von dem jeweiligen Tier verwenden. Das waren bei einem Bullen eben auch seine Hoden. Daher bekam der Bullenhoden den Begriff „Prärieauster“.

Männliche Hoden sind Drüsengewebe. Sie haben ein harte Haut, die man nicht essen kann und deshalb vor dem Zubereiten entfernen muss.

Ich bereite die Prärieauster als Ragout zu, indem ich sie kleinschneide. Desweiteren verwende ich Gemüse, das ich kleinschneide oder grob reibe.

Die Sauce wird aus selbst zubereitetem Gemüsefond zubereitet.

Dazu gibt es als Beilage einfach Bandnudeln.

Die Prärieauster gelingt in diesem Gericht sehr zart und fein. Sie erinnert von Geschmack und Konsistenz ein wenig an Leber oder Niere.

 

Prärieauster-Gemüse-Ragout mit Bandnudeln

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 60 Minuten

Gesamtzeit: 75 Minuten

Für 2 Personen

Prärieauster-Gemüse-Ragout mit Bandnudeln

Sehr leckeres Ragout

Zutaten

  • 1 Bullenhoden
  • 1 Wurzel
  • 1 Schalotte
  • 1 Lauchzwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 ml Gemüsefond
  • 250 g Bandnudeln
  • süßes Paprika-Pulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Parmesan

Zubereitung

  • Bullenhoden wie beschrieben häuten. Längs in dicke Scheiben schneiden. Ebenfalls längs in Streifen schneiden. Quer in Würfel schneiden.
  • Wurzel schälen und auf einer groben Küchenreibe grob in eine Schale reiben.
  • Schalotte und Knoblauchzehen schälen und kleinschneiden. Lauchzwiebel putzen und ebenfalls kleinschneiden.
  • Öl in einem kleinen Topf erhitzen und Gemüse darin kross anbraten. Mit Fond ablöschen. Mit Paprika-Pulver, Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt bei geringer Temperatur 30 Minuten köcheln lassen. Dann unzugedeckt bei mittlerer Temperatur auf etwa die Hälfte der Flüssigkeit reduzieren.
  • 10 Minuten vor Ende der Garzeit Pasta nach Anleitung zubereiten.
  • 5 Minuten vor Ende der Garzeit Bullenhoden in die Sauce geben und mitköcheln.
  • Sauce abschmecken.
  • Pasta in zwei tiefe Pasta-Teller geben. Ragout mit viel Sauce großzügig darüber geben. Mit frisch geriebenem Parmesan garnieren. Servieren. Guten Appetit!
  • Hinweis:

    Mein Rat: Um eine Prärieauster zuzubereiten, gibt es eine einfache Methode. Man friert die Prärieauster ein und lässt sie dann 1–2 Stunden im Kühlschrank antauen. Auf diese Weise ist der Hoden noch gefroren, die Haut jedoch angetaut. Dann schneidet man sie längs viermal ein und zieht jeweils die einzelnen Viertel der Haut ab. Dann kann man den Hoden weiterverarbeiten.

    Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
    https://www.nudelheissundhos.de/2017/08/01/praerieauster-gemuese-ragout-mit-bandnudeln/

     

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Bitte ausfüllen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.