Wurst-Salat

Ich hatte ein Glas mit Cocktail-Würstchen vorrätig, die ich noch verbrauchen wollte. Ein kleiner, frischer Salat bot sich an. Dazu habe ich die ganz kleinen Cocktail-Würstchen im Ganzen verwendet. Die etwas größeren, die auch im Glas enthalten waren, habe ich grob zerkleinert. Wer keine Cocktail-Würstchen vorrätig hat, kann gern auch Wiener Würstchen verwenden.

Dazu kommen noch hart gekochte Eier, Chinakohl und Zwiebeln. Und etwas krause Petersilie.

Das Dressing bilde ich aus gutem Balsamico und Olivenöl. Gewürzt mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker.

 

Print Friendly, PDF & Email

3 Kommentare für „Wurst-Salat

  1. 18. Dezember 2019 at 18:32

    Das Rezept ist doch viel zu Banal für einen Top Blogger.

    Wenn sie in Zukunft nicht bessere Rezepte präsentieren müssen wir die Auszeichnung leider widerrufen Herr Biedermann.

    Desweiteren möchten wir sie darauf hinweisen dass wir bei einer weiteren Analyse ihrer Seite herausgefunden haben dass sie einen Copyright Vermerk in der Fußzeile führen.

    Wir bitten sie daher diesen Hinweis zu entfernen da er ein schlechtes Bild auf http://www.kaufberater.io wirft.
    In Deutschland gibt es jedoch kein Copyright sondern nur das Urheberrecht, dieses muss im Gegensatz zum Copyright (US Recht) nicht deklariert werden.

    • 28. Dezember 2019 at 17:06

      Ich bin zornig auf Sie. Bitte lassen Sie diese Vorwürfe. Ich reagiere zornig auf alles Vorwurfsvolles. Ich koche und veröffentliche in meinem Foodblog sowohl besondere Gerichte als eben auch einmal etwas Banales.

  2. 18. Dezember 2019 at 22:14

    *Prust* ROFL …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*