Apfel-Tarte

Apfelkuchen oder -tarte kann man ja auf die unterschiedlichsten Arten zubereiten.

Normalerweise bereitet man einen Mürbeteig zu, schält die Äpfel und schneidet sie in Spalten und belegt den ausgedrückten Mürbeteigboden damit. Man kann dann auch noch zusätzlich Streusel über die Äpfel geben, sodass man einen gedeckten Apfelkuchen erhält.

Ich habe es nun anders gemacht und eine Apfel-Tarte zubereitet. Aber auch mit einem Mürbeteig. Die Äpfel schäle ich, entferne das Kerngehäuse und reibe sie in der Küchenmaschine fein. Ich gebe dann die Äpfel zu der üblichen Füllmasse einer Tarte.

Man erhält eine sehr schmackhafte und fruchtige Tarte. Allerdings sollte man die Tarte relativ schnell verzehren, denn aufgrund des hohen Obst-Anteils schimmelt sie doch sehr schnell.

Apfel-Tarte

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 60 Minuten

Gesamtzeit: 15 Minuten

Apfel-Tarte

Fruchtige Tarte

Zutaten

    Für die Füllmasse:
  • Grundrezept
  • zusätzlich 1 kg Äpfel (6 Stück)

Zubereitung

  1. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in einer Küchenmaschine fein reiben.
  2. Teig und Tarte nach dem Grundrezept zubereiten.
  3. Äpfel zusätzlich in die Füllmasse geben.
  4. Dann backen.
  5. Stückweise anschneiden und servieren.
  6. Guten Appetit!
Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
https://www.nudelheissundhos.de/2018/06/02/apfel-tarte-2/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.