Paprika-Speck-Pizza

Leckere Pizza

Ich habe einen Hefeteig für die Pizza zubereitet.

Als Belag kommen geröstete, eingelegte Paprikas und Speck auf die Pizza. Darüber ein schmackhafter Pizzakäse.

Als Saucengrundlage für die Pizza verwende ich ausnahmsweise einmal keine passierte Tomaten, sondern greife auf ein grünes Pesto zurück, das ich auf dem Pizzateig verstreiche.

Greift man auf einen fertigen Pizzateig zurück, ist diese Pizza in wenigen Minuten zubereitet. Aber auch mit einem selbst zubereiteten Hefeteig dauert es nicht unbedingt viel länger, nur braucht die Hefe etwas Zeit, aufzugehen.

 

Paprika-Speck-Pizza

Paprika-Speck-Pizza

Zutaten

  • 1 Pizzateig
  • 310 g geröstete Paprika (Glas)
  • 250 g durchwachsener Bauchspeck
  • 190 g Pesto verde (Glas)
  • 250 g geriebener Pizzakäse (Edamer/Tilsiter)
    Zubereitungszeit:
  • Vorbereitungszeit 10 Min. | Backzeit 20–30 Min.

Anleitung

  1. Backofen auf 220 Grad Celsius Ober-/Unterhitze erhitzen.
  2. Backpapier auf einem Backblech ausbreiten.
  3. Pizzateig dünn auf einem Arbeitsbrett ausrollen, auf das Backpapier geben und auf die Größe des Backblechs ausdrücken.
  4. Pesto auf den Pizzateig geben und mit einem Esslöffel oder eventuell einem Backpinsel verstreichen.
  5. Paprikas auf der Pizza verteilen. Dann Speckstreifen darüber geben. Schließlich alles gut mit dem geriebenen Käse bestreuen.
  6. Pizza für 20–30 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen geben – je nach gewünschtem Bräunungsgrad der Pizza.
  7. Herausnehmen, portionsweise zuschneiden, auf Teller geben und servieren. Die Pizza kann man auch kalt noch sehr gut essen.
Powered by Zip Recipes
https://www.nudelheissundhos.de/2017/02/05/paprika-speck-pizza/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.