Rumpsteaks

Leckere Steaks

Leckere Steaks

Zwei Rumpsteaks von südamerikanischen Rindern. Eine geballte Fleischladung. Und eine Natürlichkeit und Echtheit, wie man sie nur von Gemüsesorten oder Pasta kennt.

Artgerechte Aufzucht der Rinder liefert einwandfreies Fleisch. Ein qualitativ sehr gutes Produkt. 100 % Fleisch.

Ich brate die Rumpsteaks jeweils nur 1 Minute auf jeder Seite an, da ich sie rare verzehre.

Dazu nur drei einfache Zusatzprodukte: Frisch gemahlenes Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, bestes Olivenöl.

Zutaten für 1 Person:

  • 2 Rumpsteaks (à etwa 200 g)
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitungszeit: 2 Min.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Steaks auf beiden Seiten jeweils 1 Minute anbraten.

Steaks auf einen Teller geben, mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar für „Rumpsteaks

  1. 6. Oktober 2015 at 18:40

    Vollste Zustimmung bei dem, was Du über Fleisch und seine Qualität schreibst. Aber etwas blass sehen die Fleischstücke schon aus. Idee: Pfanne trocken auf maximale Hitze und schön durchglühen lassen (wenn sie es denn verträgt), Fleisch mit flüssigem Ghee (oder Butterschmalz) oder Erdnussöl einpinseln und in die heiße Pfanne geben. Das ergibt eine schöne Bräunung auch in weniger als einer Minute pro Seite. Und rare bleibt das Fleisch auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*