Linsensuppe

Eine einfache Linsensuppe. Mit braunen Linsen. Und diversem zusätzlichen Gemüse.

Für die Suppe verwende ich selbst zubereiteten Gemüsefond.

Als Besonderheit peppe ich die Linsensuppe noch mit getrockneten, kleingeschnittenen Chili-Schoten auf und verleihe ihr ein wenig Schärfe.

Einfach, aber lecker.

 

Linsensuppe

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde

Gesamtzeit: 18 Stunden, 46 Minuten

Für 2 Personen

Linsensuppe

Lecker!

Zutaten

  • 400 g braune Linsen
  • 1 große Kartoffel
  • 2 Wurzeln
  • ein Stück Knollensellerie
  • ein Stück Kohlrabi
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 800 ml Gemüsefond
  • scharfes Rosen-Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Petersilie

Zubereitung

  1. Petersilie kleinwiegen.
  2. Gemüse putzen, gegebenenfalls schälen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Gemüse mit den Linsen in einen Topf geben und erhitzen. Mit dem Fond ablöschen. Mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.
  4. Zugedeckt bei geringer Temperatur 1 Stunde köcheln lassen.
  5. Suppe abschmecken. Auf zwei tiefe Suppenteller verteilen. Mit Petersilie garnieren.
  6. Servieren. Guten Appetit.
Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
https://www.nudelheissundhos.de/2018/11/26/linsensuppe-2/

1 Kommentar für “Linsensuppe

  1. 26. November 2018 at 21:33

    Mir wäre die ja ein wenig dünn, also von der Konsistenz her. Aber so definiert jeder Suppe anders. Gerade bei Linsensuppe, aber auch bei den Suppen aus Steckrüben, mehligen Kartoffeln, weißen Bohnen, selbst bei Kohlsuppen: Wenn der Löffel nicht drin stehen bleibt, ist die Suppe zu dünn. 😉
    Aber im Ernst: Ein kleiner Spritzer Essig vor dem Essen mit auf dem Teller und nur grob untergerührt, macht den Genuss einen Tick besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.