Saccottini mit Sugo

Das muss ab und zu unbedingt sein. Ebenso wie das obligatorische Steak, das es einmal im Monat geben muss.

Und zwar ein leckeres Pasta-Gericht.

Dazu benötigt man gute, frische Pasta. Ich habe Saccottini gewählt, die mit Pilzen gefüllt sind.

Dazu bereite ich ein einfaches Tomaten-Sugo zu. Mit gestückelten Tomaten aus der Dose. Und Zwiebeln, Lauchzwiebeln und Knoblauch. Das Ganze würze ich mit süßem Paprika-Pulver, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker.

Das Sugo lasse ich etwa 45 Minuten zugedeckt bei geringer Temperatur köcheln, damit sich die Aromen gut verbinden.

 

Saccottini mit Sugo

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 45 Minuten

Gesamtzeit: 55 Minuten

Für 2 Personen

Saccottini mit Sugo

Mit leckerem Sugo

Zutaten

  • 2 Packungen Saccottini (à 250 g, mit Pilzen gefüllt)
  • 2 Dosen gestückelte Tomaten (à 400 g)
  • 2 Zwiebeln
  • 2Lauchzwiebeln
  • 4Knoblauchzehen
  • süßes Paprika-Pulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • eine Prise Zucker
  • Parmesan
  • Olivenöl

Zubereitung

Schälen Sie Zwiebeln und Knoblauchzehen und schneiden Sie sie klein. Putzen Sie die lauchzwiebeln und schneiden Sie sie quer in Ringe.

Geben Sie Öl in eine Topf und eritzen Sie es. Geben Sie Zwiebeln, Knoblauch und Lauchzwiebeln hinzu und dünsten Sie alles einige Minuten an. Geben Sie die Tomaten hinzu. Würzen Sie alles mit Paprika-Pulver, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker. Lassen Sie das Sugo zugedeckt bei geringer Temperatur 45 Minuten köcheln.

Bereiten Sie die Pasta 10 Minuten vor Ende der Garzeit nach Anleitung zu.

Schmecken Sie das Sugo ab.

Schütten Sie das Kochwasser der Pasta ab. Geben Sie die Pasta in das Sugo und verrühren Sie alles gut.

Verteilen Sie die Pasta mit dem Sugo in zwei tiefe Pasta-Teller. Garnieren Sie das Gericht mit frisch geriebenem Parmesan.

Servieren. Guten Appetit!

Hinweis:

Mein Rat: Man kann dieses Gericht variieren. Man kann Curry-Pulver in das Sugo geben, damit man eine bestimmte Geschmacksrichtung bekommt. Oder man gibt kleingeschnittene, rote Chili-Schoten für Schärfe hinzu. Oder man kann auch frische Kräuter wie Rosmarin, Salbei und Thymian verwenden, um der Sauce einen provençalischen Touch zu geben.

Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
https://www.nudelheissundhos.de/2018/04/05/saccottini-mit-sugo/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte ausfüllen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.