Kürbisfrikadellen

Als weiteres Kürbisgericht bereite ich heute Frikadellen zu.

Ich verwende kein Hackfleisch, sondern nur kleingeschnittenen Kürbis. Dazu Semmelbrösel und Eier.

Gewürzt wird einfach mit Paprika-Pulver, Salz und Pfeffer.

Fertig ist eine kleine Mahlzeit oder auch ein Abend-Snack vor dem Fernseher.

 

 

Kürbisfrikadellen

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Gesamtzeit: 30 Minuten

Für 2 Personen (etwa 6 Frikadellen)

Kürbisfrikadellen

Leckere Frikadellen

Zutaten

  • 600 g Hokkaido-Kürbis
  • 6 EL Semmelbrösel
  • 3 Eier
  • süßes Paprika-Pulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

Zubereitung

  • Entkernen Sie den Kürbis. Zerschneiden Sie ihn in grobe Stücke. Geben Sie den Kürbis in eine Küchenmaschine und zerkleinern Sie den Kürbis in sehr kleine Stücke.
  • Geben Sie Semmelbrösel in die Schüssel. Schlagen Sie die Eier auf und geben Sie sie ebenfalls hinzu. Würzen Sie alles gut mit Paprika-Pulver, Salz und Pfeffer. Verrühren Sie alles gut.
  • Geben Sie Öl in eine Pfanne und erhitzen Sie es. Formen Sie aus der Frikadellen-Masse mit den Händen 3–4 Klöße. Geben Sie sie in die das heiße Fett, drücken Sie die Frikadellen mit dem Pfannenwender etwas flach und braten Sie sie auf jeder Seite etwa 5 Minuten kross an. Nehmen Sie sie heraus, geben Sie sie auf einen Teller und halten Sie sie warm. Wiederholen Sie den Bratvorgang mit dem restlichen Teil der Frikadellen-Masse. Verteilen Sie die Frikadellen auf zwei Teller.
  • Servieren. Guten Appetit!
  • Recipe Management Powered by Zip Recipes Plugin
    https://www.nudelheissundhos.de/2017/10/24/kuerbisfrikadellen/

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Bitte ausfüllen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.