Fisch-Eintopf

Schmackhafter Eintopf

Schmackhafter Eintopf

Da der türkische Eintopf vor einiger Zeit sehr gut gelungen ist, kam ich auf die Idee, ihn nochmals, aber mit Fisch zuzubereiten. Als Fisch-Eintopf. Was als Eintopf mit Rindfleisch gelingt, sollte auch mit Fisch gelingen. Denn Kartoffeln, Tomaten, Schalotten und Knoblauch passen genauso gut zu Fisch.

Der einzige Unterschied, den ich vornehme, ist, dass ich das Fischfilet vor dem Zubereiten mit Zitronensaft säuere. Und ausnahmsweise verwende ich auch eine fertige Bratfisch-Würze, damit der Eintopf einen guten Geschmack erhält.

Ansonsten bleibt alles beim Alten. Fisch würzen, Zutaten in einem kleinen Topf übereinander schichten und einen Klacks Butter oben aufgeben. Zugedeckt bei mittlerer Temperatur 30 Minuten köcheln lassen. Fertig ist der Fisch-Eintopf.

Das Ganze ergibt einen sehr schmackhaften Fisch-Eintopf. Mir ist es allerdings im Gegensatz zum Fleisch-Eintopf nicht gelungen, dass sich viel Flüssigkeit im Eintopf sammelt. Aber da kann man mit einem Schuss Weißwein abhelfen, die Röststoffe mit dem Kochlöffel vom Boden lösen und erhält so dennoch genügend Flüssigkeit.

Zutaten für 1 Person:

  • 1 Seelachsfilet
  • 3 Kartoffeln
  • 2 Tomaten
  • 3 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1/2 Zitrone (Saft)
  • Bratfisch-Würze
  • Salz
  • bunter Pfeffer
  • Petersilie
  • Butter

Zubereitungszeit: Vorbereitungszeit 10 Min. | Garzeit 30 Min.

Schalotten, Knoblauchzehen und Kartoffeln schälen. Schalotten und Knoblauchzehen quer in Scheiben schneiden. Kartoffeln in grobe Stücke schneiden. Lauchzwiebel putzen und in Ringe schneiden. Strunk der Tomaten entfernen und Tomaten in Scheiben schneiden. Petersilie kleinwiegen. Fischfilet längs halbieren und dann quer in Streifen schneiden, auf einen Teller geben und mit Zitronensaft säuern. Dann mit Bratfisch-Würze, Salz und Pfeffer würzen.

Filet in einen Topf geben. Nacheinander Kartoffeln, Tomaten, Schalotten, Knoblauch und Lauchzwiebel darüber schichten. Einen großen Klacks Butter oben aufgeben. Zugedeckt bei mittlerer Temperatur 30 Minuten köcheln lassen.

Eintopf abschmecken, in einen tiefen Teller geben, mit Petersilie garnieren und servieren.

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare für “Fisch-Eintopf

  1. 2. Februar 2016 at 22:56

    Fischfilet 30 Minuten köcheln lassen? Hast Du noch was vom Fisch im Topf gefunden? 😉 Kleine Idee: Alle Zutaten (vielleicht eine Tomate mehr) außer dem Fisch und dem Bratfischgewürz nach der beschriebenen Art zubereiten, nach 20 Minuten den Fisch im Topf oben drauf legen oder sogar unterrühren. Noch 10 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen. Fertig.
    Guck Dir mal Rezepte für die Bouillabaisse (oder wie diese Fischsuppe heißt) an, da kommt der Fisch auch erst ganz zum Schluss rein.

    • admin
      2. Februar 2016 at 23:12

      Moin, das war nur ein Versuch, den Eintopf mit Fisch zuzubereiten, weil es mit Fleisch so einfach klappt. Man gibt alles in einen kleinen Topf, würzt, muss sich um nichts kümmern und nach 30 Minuten hat man einen fertigen Eintopf. Du hast recht, nach 30 Minuten ist der Fisch ziemlich zerfallen, passt aber dennoch gut in den Eintopf. Und ja, Bouillabaise wird so geschrieben. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.